Justiz - Gerichte

Justiz

Auch in der Jus­tiz gibt es eine Reihe von An­wen­dun­gen für Vi­deo­kon­fe­renz, die heute schon in der Pra­xis ge­nutzt wer­den.

So bie­tet die Vi­deo­kon­fe­renz ge­ra­de bei Ge­richts­ver­hand­lun­gen einen gro­ßen Mehr­wert, um z.B. einen Gefangenen di­rekt aus der JVA zu ver­neh­men, ohne dass die­ser mit hohem Auf­wand in den Ge­richts­saal ge­bracht wer­den muß. Aber auch eine Zeu­gen­ver­neh­mung von ent­fernt Le­ben­den oder nicht rei­se­taug­li­chen Per­so­nen ist durch Vi­deo­kon­fe­renz mög­lich.

Dabei ist die Au­dio- und Vi­deo­qua­li­tät der von uns emp­foh­le­nen High De­fi­ni­ti­on Sys­te­me bes­tens für diese An­wen­dung ge­eig­net. Wir bin­den die Vi­deo­kon­fe­renz­lö­sun­gen an vor­han­de­ne Me­di­en­tech­nik im Ge­richts­saal an oder lie­fern eine Kom­plett­lö­sung mit ex­ter­ner Mi­kro­fon- und Be­schal­lungs­tech­nik, auf die je­wei­li­ge An­for­de­rung ab­ge­stimmt.

Hier noch ein­mal die An­wen­dungs­fäl­le:

  • Si­che­re Ver­neh­mung von Ge­fan­ge­nen, di­rekt aus der JVA
  • Schnel­le Zeu­gen­ver­neh­mung aus an­de­ren Län­dern, Re­gio­nen und Stand­or­ten
  • Scho­nen­de Ver­neh­mung im Rah­men des Zeu­gen- und Op­fer­schut­zes
  • Zeu­gen­ver­neh­mung Kin­des­miss­hand­lung Zeu­gen­ver­neh­mung von ver­deck­ten Er­mitt­lern
  • Zu­schal­tung von Sach­ver­stän­di­gen
  • Kon­fe­ren­zen zwi­schen den Ge­rich­ten

AVN Informationsbroschüre